Klok & Peel

In Asten, in der Provinz Brabant, liegt das Museum Klok & Peel das zwei verschiedene Sammlungen beherbergt. Die Glockensammlung beschäftigt sich hauptsächlich mit Kirchenuhren. Die Sammlung mit Uhren und Glocken ist groß und wird ständig erweitert mit neuen Stücken. Daneben hat das Museum die größte Bibliothek und Dokumentation der Welt über Glocken. In der Dauerausstellung nimmt eine Glocke in Notre Dame die wichtigste Rolle ein. Sie wurde nämlich in Asten hergestellt!

In der Sammlung über De Peel wird die naturgeschichtliche und kulturhistorische Vergangenheit des Hochmoors De Peel und seiner Umgebung beleuchtet. In verschiedenen Tableaus wird die Vergangenheit des Gebiets abgebildet, von vor 10 Millionen Jahren bis heute, von Fossilien bis zu Torfstechern, von Urrindern bis zu goldenen Helmen: hier lernt man alles über die Geschichte von De Peel.

Klok & Peel bietet einen einmaligen Einblick in die Naturgeschichte von Brabant und die Glockenindustrie.

Mehr Informationen über dieses Museum finden Sie demnächst auf der Website.

Das Museum will das Wesentliche dieses Teils der Gesellschaft zeigen. Das Museum macht dies durch Verbindungen herzustellen und aufzuzeigen zwischen der Armee und der Zivilgesellschaft. Diese Verbindung ist auch buchstäblich sichtbar. An der Stelle, an der 1913 die Luftwaffenabteilung der Armee (Koninklijke Landmacht) gegründet wurde, steht 100 Jahre später das Nationale Militär Museum. Das Museum ist in einem eindrucksvollen Gebäude mit einem spektakulären Dach und mit 13 Metern hohen gläsernen Aussenmauern untergebracht.

Das Nationale Militär Museum hat, neben einem beeindruckenden Arsenal, sechs Säle zu verschiedenen Themen, in denen die Geschichte der Armee erzählt wird. Unter diesen Erzählungen finden Sie Geschichten von besonderen Menschen. Auch in der Umgebung des Museums gibt es viel zu entdecken, z.B. die außergewöhnliche Natur im Park Vliegbasis Soesterberg. Sie können dort auch mit dem Fahrrad an militärgeschichtlichem  Erbgut vorbei radeln oder Kunstwerke und Unterstände auf dem Terrain entdecken.

Die Sammlung

Das Museum hat eine sehr große Sammlung mit Büchern, Fotomaterial, Drucken, Zeichnungen und Gegenständen. Das sind aber nicht die einzigen Höhepunkte der Sammlung, am eindrucksvollsten ist das Arsenal. Dies ist unterteilt in vier Zeitabschnitte und geht bis in die Zeit von 3000 v.Ch. zurück mit den sogenannten Wächtern des Arsenals. Mitten im Arsenal finden Sie Xplore, eine interactive Zone, in der Kinder alles mögliche entdecken können. Sie können hier Platz nehmen in einem F16-Simulator, oder lernen, Ziele wie ein Scharfschütze anzupeilen, Sie können einen Panzer steuern oder auf einem Reitpferd-Simulator sitzen. Ein Höhepunkt der Sammlung ist auch der Leopard2A6 Kampfpanzer. Der Leopard2 war jahrelang das Prunkstück der nationalen Verteidigung.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website.

Collectie

Die Sammlung

Die historische Sammlung des Sicherheitsmuseums PIT umfasst 750 museale  Objekte wie historische Fahrzeuge, Uniformen und Waffen. Die Sammlung ist unterteilt in verschiedene Abteilungen: Alarmzentrale, Feuerwehr, ärztliche Notfallhilfe, Krankenwagen, schwere Jungs, Verkehrssicherheit, Krimaltechnik,  Polizei, Waffen, häusliche Gewalt und Zukunft. Eine Führung leitet Sie zu allen Höhepunkten des Museums. Ein Fachmann erklärt Ihnen die Geschichte. Die Sammlung ist wichtig, weil sie sehen läßt, wie die niederländische Obrigkeit zusammen mit den Bürgern die Handhabung der Rechtsordnung, der Sicherheit und der ärztlichen Nothilfe organisiert hat. Das Museum läßt auch sehen, warum dies so geregelt ist.

Interactive Spiele

Neben dem Besuch der historische Sammlung gibt es auch immer etwas zu tun im Sicherheitsmuseum PIT.  Sehen Sie sich eine Polizeizelle an oder gehen Sie an Bord bei einem  blusboot, einem Löschboot der Feuerwehr. Der PIT-Pass gibt Ihnen die Möglichkeit an allerlei interaktiven Spielen teilzunehmen. Sie können einen digitalen Brand löschen, ein Verbrechen aufklären oder testen wie sicher Sie auf einem Kettcarparcours fahren können. Es gibt immer wieder andere Aktivitäten, sehen Sie sich darum auch immer den Kalender an.

Für mehr Informationen besuchen Sie die Website.

Beschreibung: Die Sammlung des Louwman Museums

Alles fing mit einem 20 Jahre alten Dodge an, der 1934 angeschafft wurde. Jetzt findet man ungefähr 100 Automarken im Louwman Museum. Die Sammlung besteht aus mehr als 250 Autos. Es ist die älteste, private Automobilsammlung der Welt.

Wußten Sie, dass die Gouden Koets (die goldene Kutsche des Königshauses) bei Spyker gebaut wurde? Und dass Spyker den ersten Sechszylindermotor gemacht hat? Die Luxusmarke Spyker kommt aus den Niederlanden und hat eine große Rolle gespielt bei der Entwicklung der Autos, in denen wir heute fahren.

Das Museum ist in Den Haag, der Stadt in der P.W. Louwman Dodges und Chryslers verkaufte. Um die Sammlung unterzubringen, wurde ein spezielles Gebäude gebaut, das der amerikanische Architekt Michael Graves entworfen hat.

Entdecken Sie im Louwman Museum die Geschichte von Pferd und Wagen bis zu den Formel 1 Rennwagen. Sehen Sie sich die Entwicklungen in verschiedenen Ländern an, die verschiedenen Karosserieformen und die technischen Höhepunkte.

Schauen Sie sich die gratis Videos an, um mehr über die Sammlung des Louwman Museums zu erfahren. Registrieren Sie Sich gratis und Sie können die vollständigen Videos ansehen.

Wollen Sie mehr wissen über dieses Automuseum? Besuchen hier die  Website.

Louwman Museum im Den Haag

Im Louwman Museum findet man die älteste Privatsammlung der Welt mit historischen Automobilen! Die Sammlung entstand im Jahr 1934 durch die Leidenschaft P.W. Louwmans für Autos. Inzwischen besteht die Sammlung aus rund 250 klassischen und antiken Autos. Im Louwman Museum lernen Sie die Geschichte des Automobils kennen. Jedes Fahrzeug hat nämlich seinen eigenen Platz in der Geschichte des Automobils.

Die Sammlung ist untergebracht in einem extra dafür entworfenen Gebäude in Den Haag. Der amerikanische Architekt Michael Graves hat es mit Sinn für die Sammlung und die Umgebung entworfen. Den Haag ist auch die Stadt, in der die Sammlung entstand, das erste Auto war ein 20 Jahre alter Dodge. Dieses Auto gehört noch immer zur Sammlung des Louwman Museums.

Sehen Sie sich unser gratis Video an, um mehr zu erfahren über die größte private Autosammlung der Welt. Registrieren Sie sich, um die vollständigen Videos anzusehen. Für mehr Informationen über das Louwman Museum können Sie hier die Website des Museums besuchen.

Die Mission von MuseumTV ist es, Kunst und Kultur einem möglichst großen Publikum nahe zu bringen. Wir machen das auf unserer gemeinsamen Video-on-Demand-Plattform für niederländische Museen. Durch unsere Partner bringen wir die Plattform der niederländischen Öffentlichkeit aktiv näher.

expand_less

Schrijf je nu in voor onze nieuwsbrief

ontvang het laatste nieuws, tips en aanbiedingen
van MuseumTV.nl
Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.